Wie der Osten Urlaub machte

Wie der Osten Urlaub machte

Herausgegeber: Verlag Bild und Heimat
Erscheinungsjahr 2019

Die schönsten Ferienorte der DDR

Ein "Autorenkollektiv" erinnert sich an vergangene Urlaubszeiten.

Henner Kotte ist mit den Artikeln "Mit dem Rücken auf die Natur - Boofen in der Sächsischen Schweiz" und "Die DDR auf Luxus-Trip - Kreuzfahrt mit der Völkerfreundschaft" vertreten.

Das gefälschte Testament

und andere Mordfälle aus Mitteldeutschland.

Verlag: Das Neue Berlin
Erscheinungsjahr: 2018

Eine persönliche Sammlung spannender Mordfälle, die Kriminalgeschichte schrieben. Zusammengetragen und präsentiert von Griseldis Wenner. 

Henner Kotte ist mit den Erzählungen "Totgelacht"; "Die Affäre Isidor Fisch" und "Hinrichtung im Jagen 110" vertreten. 

Leipzig Morbid

Verlag: Lychatz Verlag
Erscheinungsjahr: 2017

Verschiedene renommierte Autoren laden zu einer spannenden Reise durchs dunkle Leipzig ein. 

Herausgeber Uwe Schimmunek und Uwe Vöhl.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "In memoriam Thomas Mugridge" vertreten.

Sport ist Mord

Verlag: KBV Verlags- und Mediengesellschaft mbH
Erscheinungsjahr: 2015

Sport ist Mord, oder doch eine gute und sinnvolle Freizeitbeschäftigung ?

Dieses Thema beleuchten mehrere Autoren von der unterschiedlichsten Seite, spannend, humorvoll, ernst ...

Herausgegeben von Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Abfahrt" vertreten.

Das Unesco Welterbe

365 Natur- und Kulturdenkmäler als Dauerkalender

Das Unesco Welterbe

Verlag: Bruckmann-Verlag
Erscheinungsjahr: 2013

Was vereint Gaudís Baukunst in Barcelona, die Pyramiden von Giseh in Ägypten und den Grand Canyon in Arizona? – Die UNESCO nahm sie in die Liste der Welterbestätten auf, die inzwischen rund 1000 Stätten in über 150 Ländern umfasst.

Zu viele, um sie alle selbst besuchen zu können.

Diese Bilderreise führt zu ausgewählten 365 großartigen Denkmälern, die der Mensch und die Natur geschaffen haben.

Das tägliche Fernwehprogramm für Ihren Schreibtisch!

Mordlandschaften

Verlag: KBV Verlags- und Mediengesellschaft mbH
Erscheinungsjahr: 2013

Unter der Überschrift Gauner, Geigen Griegeniffte werden regionale Kurzkrimis aus dem Vogtland von verschiedenen Auroren vorgestellt.

Herausgegeben vom Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Der Schlächter vom Göltzschtal" vertreten.

Küche, Diele, Mord

Kriminalgeschichten vom Keller bis zum Dachboden

Verlag: KBV Verlags- und Mediengesellschaft mbH
Erscheinungsjahr: 2013

Handverlesene Mitbewohner dieser außergewöhnlichen Mords-WG, die von Deutschlands Krimi-Fachfrau Almuth Heuner in der Rolle der Hausmeisterin betreut wird, sind deutschsprachige Krimiautoren wie Tatjana Kruse, Guido Breuer, Barbara Saladin,Thomas Kastura, Monique Feltgen, Henner Kotte und viele, viele andere.

Mords-Sachsen 5

Verlag: Gmeiner-Verlag 
Erscheinungsjahr: 2012

Eine faszinierenden Reise verschiedener Autoren durch den Freistaat Sachsen, die sich mit heimtückischen Verbrechen und raffinierten Verbrechern beschäftigen.

Herausgegeben von Claudia Puhlfürst und Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Adler gucken" vertreten.

Mords-Sachsen 4

Verlag: Gmeiner-Verlag 
Erscheinungsjahr: 2010

Eine faszinierenden Reise verschiedener Autoren durch den Freistaat Sachsen, die sich mit heimtückischen Verbrechen und raffinierten Verbrechern beschäftigen.

Herausgegeben von Claudia Puhlfürst und Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Taxi (Leipzig)" vertreten.

Mords-Sachsen 3

Verlag: Gmeiner-Verlag 
Erscheinungsjahr: 2009

Eine faszinierenden Reise verschiedener Autoren durch den Freistaat Sachsen, die sich mit heimtückischen Verbrechen und raffinierten Verbrechern beschäftigen..

Herausgegeben von Claudia Puhlfürst und Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Ausgeschlagen" vertreten.

Vorsicht, Autor!

Texte von der Theke

Buchcover &quotVorsicht Autor"

Verlag: FHL-Taschenbuch Verlag, Leipzig
Erscheinungsjahr: 2008

Die Anthologie der FHL-Lesebühne 2008.

Worte zuvor sollten bei einer Anthologie geschrieben werden. Nicht weil die Texte einer Erklärung bedürften, sondern weil die Lesebühne sich zum ersten Mal nachlesen lässt. Die Lesebühne ist "die sonntägliche Literaturshow für jedermann: Wer will, kann ans Mikro treten und aus seinen Lieblingsbüchern lesen. Ob eigene Texte oder die vom Nobelpreisträger, ob Gedicht oder Brachialpop, ob Trash oder Roman, ob Lautmalerei oder ein Drama mit verteilten Rollen. Egal, zehn Minuten gehört die Bühne euch, danach das Bier. Lampenfieber muss keiner haben." Das Konzept funktioniert. Mittlerweile ist der Sonntag aller zwei Wochen bei vielen fixes Datum. Und verblüffend, viele trauten sich, eigene Texte vorzustellen. Wie solch "Poetenweg" zum ersten Mal beschritten wird, welche Ängste, welche Hoffnung ein Autor damit verbindet, beschreibt Uwe Stöß in seiner Erzählung. Er war und ist nicht der einzige, der regelmäßig das Mikrophon auf dem Tresen entert. Da lag der Entschluss nicht weit, sie in einem Buche zu versammeln.

weiterlesen ›

Mords-Sachsen 2

Verlag: Gmeiner-Verlag 
Erscheinungsjahr: 2008

Eine faszinierenden Reise verschiedener Autoren durch den Freistaat Sachsen, die sich mit heimtückischen Verbrechen und raffinierten Verbrechern beschäftigen.

Herausgegeben von Claudia Puhlfürst und Petra Steps.

Henner Kotte ist mit der Erzählung "Nymphe" vertreten.

Tod im Talk

Der Internetkrimi

Buchcover &quotTod im Talk"

Verlag: Militzke-Verlag Leipzig
Erscheinungsjahr: 2001

"Tod im Talk" handelt vom Tod eines Autoren, der während einer Talkshow tot im Sessel zusammengesackt ist: "Bis jetzt ist der Mord auf fünf völlig verschiedenen Wegen aufgeklärt worden. Zahlreiche weitere Detektive sind dem Täter dicht auf der Spur", erklärt Frank-Thomas Suppé, Projektleiter beim MDR.

"Aus einer spontanen Idee für unseren Online-Auftritt zum Lesefest ist somit ein 'Dauerbrenner' für spontane Autoren geworden. Und statt des 'Buches zum Film' gibt es bei uns das Buch zum Internet-Krimi, wahrscheinlich einmalig", so Frank-Thomas Suppé.