Jugend mit aller Gewalt

Verlag: Bild und Heimat
Erscheinungsjahr: 2021
ISBN: 978-3-95958-289-6

Leipzig, 1. April 1970: Ein Scherz in jeder Zeitung. Gerhard Wobst ist nicht zum Lachen zumute. Er erscheint in den späten Abendstunden des darauffolgenden Tages auf dem Revier der Polizei und erstattet Anzeige. Der junge Mann vermisst seinen knapp sechzehnjährigen Bruder und bezichtigt ihn zugleich des Raubs von Bargeld sowie einer goldenen Taschenuhr aus der elterlichen Wohnung. Wo steckt der Junge? Hat er gar die Republik verlassen? Was ist geschehen?

Henner Kotte präsentiert sechs authentische Kriminalfälle aus Sachsen - Verbrechen, die von jungen Menschen in der DDR verübt wurden. Virtuos rekonstruiert der Autor aus Vernehmungsprotokollen, Tatortberichten und Gerichtsurteilen die Tathergänge und lässt die Leser*innen an der Spurensuche und Aufklärung teilhaben - packend und aufwühlend!

‹ zurück zur Übersicht