1700 Jahre jüdisches Leben in Sachsen.

Henner Kotte stellt  im Jubiläumsjahr 2021 sein im Oktober 2021 erschienenes Buch "Jüdisches Sachsen" im Kraftwerk Chemnitz e.V. vor.

Von Rabbis und Unternehmern, Hofjuden und Kunstmäzenen. Bisher ist jüdische Geschichte in Sachsen nur wenig präsent und wird am ehesten über Stolpersteine und Gedenkorte als eine Geschichte der Verfolgung wahrgenommen.

An noch bestehenden Baudenkmälern und historischen Orten fehlen entsprechende Hinweise, Interessierte können nur mit Mühe etwas in Erfahrung bringen.

Mit dem kürzlich erschienen Kulturreiseführer wird den Lesern und Zuhöhern die jüdische Vergangenheit einzelner Orte unterhaltsam vor Augen geführt. 

Veranstaltungsort: Kraftwerk Chemnitz, Kaßbergstraße 36, Chemnitz

Um Anmeldung wird gebeten.

« zurück zur Übersicht