Lesen ist gefährlich

Lesungen und Vorträge sind buchbar und können individuell nach Ihren Wünschen gestaltet werden.

Kontakt unter 0341 2125310 oder post@henner-kotte.de.

Nicht drängeln an der Kuchentheke

Henner Kotte und Axel Thielmann

Axel Thielmann und Henner Kotte widmen sich allmonatlich im Café Eigler einem anderen Thema auf unterhaltsame Weise.

Da graben sie in Archiven und Zeitungen und fördern manches Tage, was sich nicht nur interessant liest, sondern vergnüglich anhört. 

weiterlesen ›

Krimi für die Schule

Krimi ist Schulstoff!

Und auch die klassische Literatur hat dem Genre vertraut.

Manches dieser Weltliteratur fußt auf Leipziger Geschehen: Woyzeck mordete in Leipzig und ward hingerichtet. Das Drama Georg Büchners zeigt erstmals einen Assozialen als Dramenheld, für die Rechtsgeschichte war der Fall bedeutsam und für die Medizin.

weiterlesen ›

Literatur-Workshop

Leipzig und seine Literatur des Verbrechens

Leipziger Marktplatz

Der Krimi und die Messestadt scheinen auf ersten Blick nicht zusammenzupassen. Leipzig beruft sich eher auf die Tradition des Handels und die der Musik. Und doch war Leipzig seit dem Mittelalter überregionaler Richtplatz. Bis 1981 vollstreckte man in seinen Mauern die Todesstrafe. Gegenwärtig wird es als ostdeutsches Chicago gehandelt. Es nimmt nicht Wunder, dass auch literarisch die Verbrechen Spuren hinterließen.

weiterlesen ›