Dem Verbrechen auf der Spur - die KinderKrimiTour

Treffpunkt: Altes Rathaus, Durchgang, vor dem Museums-Shop 

Die Tickets kaufen Sie direkt beim Gästeführer vor Ort. 
Anmeldung bis 5 Personen nicht erforderlich.

Geeignet ab ca. 9 Jahre

Nicht nur in zeitgenössischen Berichten und der Literatur, sondern auch in Gebäuden und auf den Straßen Leipzigs erkennt man bis heute die Gräueltaten der Vergangenheit: Christian Woyzeck erstach seine Geliebte und wurde als letzter auf dem Marktplatz öffentlich hingerichtet, Karl May stahl einen Pelz und verbrachte dafür vier Jahre im Arbeitshaus und Ende der 80er Jahre stahlen zwei Diebe ein teures und berühmtes Gemälde - nur, um es in einen alten Fernsehsessel einzunähen.

Wir begeben uns mit den Kindern auf die Spuren des Verbrechens und der Verbrecher. Berichtet wird von Eifersucht und Leidenschaft, von Hochverrat und Henkersmahlzeit. 

 

 Dank an Anna Paulina, die dieses wunderschöne Bild gemalt hat.