Auto(r)mobile - mit dem Bus dem Täter auf der Spur

Banküberfall am Connewitzer Kreuz.
Der Täter stürmt ein wartendes Taxi. Er hält dem Fahrer die Pistole an die Schläfe: „Fahr los!“. Erst jetzt bemerkt er, im Auto sitzt eine Hochschwangere, die so schnell wie nur möglich zur Entbindung ins Krankenhaus muss. Eine panische Flucht beginnt.
Kriminalliteratur am Originalschauplatz.
Sie sind dem Täter hautnah auf der Busspur und sehen die Stadt aus ganz anderer Perspektive.

Die Geschichte „Taxi!“ erhielt den mdr-Literaturpreis und Henner Kotte, „Leipzigs Krimiautor Nummer eins“, liest sie Ihnen vor. Hat diese Fahrt ihr überraschendes Ende gefunden, erfahren Sie noch einiges mehr zum Krimi und den wahren Verbrechen in Leipzig. Immerhin schrieb Leipzig nicht nur mit dem Mörder Johann Christian Woyzeck Weltliteratur.

 

Informationen zur Buchung unter:

www.leipzig-erleben.com