Mein Leipzig lob ich mir!

Studenten sind ein eigen Volk. Wissen wir. Und so gibt es manch vergnüglichen Text, der das Leben dieser Spezies beschreibt. Charles Dickens. Erich Kästner. Uwe Johnson. Nicht alles sind Erinnerungen. Protokolle über Selbstmord und Raufhändel. Ermittlungen wegen Diebstahl. Die Liebe – natürlich. Die Prüfungsordnungen – natürlich auch. Ach überhaupt: Burschenschaft und Internat, Studiclub und Studi-VZ. Wernhild Ruhland und Henner Kotte kennen Hochschule und Texte zum universitären Bildungsweg, und sie geben angelegentlich Einblick.

Gaudeamus igitur … 

 

  • Lesung vom 11. April 2008, Wernhild Ruhland und Henner Kotte, im FHL-Club