Griseldis & Henner auf dem Schloss
ein Hedwig Courths-Mahler Programm

mit den Künstlern:

  • Griseldis Wenner
  • Axel Thielmann
  • Henner Kotte
  • Tilo Augsten

Wie ein Märchenschloss lag Schloss Treuenfels auf dem Berg, als sei kein Leben in seinen gewaltigen Mauern. Der Sturm umtobte das Schloss, als wolle er es in seinen Grundfesten erschüttern. Aber seine starken Mauern spotteten des wüsten Wetters. Dorten stirbt Frau Gräfin einen mysteriösen Tod. Der Verdacht der bösen Tat fällt auf den netten Grafen und bleibt an ihm haften. Keiner mag mit einem möglichen Mörder Umgang pflegen und sei er auch Graf.
Nur Griseldis, das Kindermädchen, will dem Manne ehrlich helfen und darbt dafür gar im Verlies. Schließlich und nur durch Griseldis' Mut und Lebenseinsatz erhält Graf von Treuenfels seine blütenreine Weste wieder und Griseldis als Gattin noch dazu zu allem Glück.

Wir atmen durch und wissen, solch Geschichte kann nur eine schreiben: Hedwig Courths-Mahler. Richtig. "Griseldis" ist eines der Standartwerke der trivialen Gattung. Da trifft es sich, dass Griseldis Wenner mit Axel Thielmann aus dem Romane lesen wird, begleitet am Klaviere von Tilo Augsten.
Henner Kotte gibt dem Abend den courths-mahlerischen Rahmen, denn trivial war das Leben der Bestsellerautorin nie. Vor allem nicht in Leipzig.
Auch die beiden Töchter Hedwig Courths-Mahlers betätigten sich belletristisch. Eines der entstandenen Bücher trägt den Titel: "Henner wird's schon schaffen".
Auch aufgrund der Namensgleichheit stehen beide Werke auf dem Programm.

Wir sind der Tränen sicher, aus tiefer Ergriffenheit und vor Freude natürlich - Taschentücher nicht vergessen!

Programmpremiere - 14. Juni 2008 im FHL-Club