Sachsens Landeskinder erzählen gern von den Monarchen. Manche der überlieferten Hofgeschichten haben sich genau so abgespielt:

So liebte August der Starke das weibliche Geschlecht und fraß. Sein Sohn zelebrierte im Jahre 1719 eine himmlische Planetenhochzeit.

König Johann dichtete, und Königin Carola handelte wie eine gute Fee.

Auch anderer Nationen Herrscher waren dem Sachsenland verbunden: Schweden, Polen, Preußen. 

Und Sachsens einstiger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf wird noch heute "König Kurt" genannt.

Verlag: Bild und Heimat
ISBN: 978-3-95958-193-6