Bonny & Clyde vom Sachsenplatz

und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus Dresden

Bis 1990 hängt im Deutschen Hygiene-Museum ein Skelett die Knochen einer hingerichteten Doppelmörderin, die 1946 eine Mutter mit Kind auf furchtbare Weise tötete, die Leichen zerstückelte und das Fleisch für ein paar Pfennige an ihre Nachbarinnen verkaufte.

Auf einem Gartengrundstück wird 1949 die Leiche der Kindergärtnerin Anita G. gefunden. Welcher der Männer, die um die attraktive junge Frau scharwenzelten, hat sie missbraucht und dann zu Tode gebracht?

Inspiriert von klassenfeindlichen Heftromanen, begeht 1955 ein junges Pärchen einen skrupellosen Raubmord am Sachsenplatz, um mit der Beute in den Westen zu fliehen.

Virtuos nimmt Henner Kotte die Spur der Täter und Ermittler auf und rekonstruiert aus Vernehmungsprotokollen, Tatortberichten und Presseartikeln drei aufsehenerregende Verbrechen aus den Anfangsjahren der DDR packend und authentisch!

Verlag: Bild und Heimat, 2016
ISBN: 978-3-95958-054-0


Am 28.08.2018 als Neuauflage in der Reihe "Blutiger Osten" erschienen.
Verlag: Bild und Heimat
ISBN: 978-3-95958-177-6